Stichwahl von sachlichen Kriterien abhängig machen!

Veröffentlicht am 06.07.2012 in Wahlen

Die SPD Halle (Saale) ruft alle Hallenserinnen und Hallenser  auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und am 15. Juli 2012 den neuen halleschen Oberbürgermeister zu wählen.

In den kommenden Jahren stehen viele wichtige Entscheidungen für die Zukunft unserer Stadt an, die jede Hallenserin und jeden Hallenser betreffen. Die weitere Entwicklung unserer Stadt ist eng mit dem Oberbürgermeister verbunden, deswegen sollten alle Wahlberechtigten ihre Stimme abgeben.

Der Stadtvorstand der SPD Halle (Saale) spricht für die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters keine Wahlempfehlung aus.

Kommunalpolitische Schwerpunkte der SPD Halle (Saale) bilden die Themen Wirtschaft und Arbeit, Verbesserung und Chancengleichheit bei der frühkindlichen Bildung, sozialer Zusammenhalt in der Stadt sowie eine transparente und an festen Kriterien orientierte Sanierung des Haushalts.

Die SPD Halle (Saale) erwartet von den Kandidaten, dass sie sich klar und überzeugend zu folgenden zentralen Themen und deren Umsetzung positionieren:

  • Die Sanierung des Haushalts unserer Stadt muss Trägern im freiwilligen Bereich mittelfristig Planungssicherheit verschaffen. Kommunale Unternehmen müssen bedingungslos im Eigentum der Stadt verbleiben.
  • Halle braucht eine kluge Ansiedlungs- und Infrastrukturpolitik, damit die Wirtschaftskraft unserer Stadt gestärkt wird und gute Arbeitsplätze entstehen.
  • Die Bedingungen für Breitensport und Kultureinrichtungen müssen zukunftsfest gestaltet werden.
  • Die Verwaltung muss ein überzeugendes Bild in der Öffentlichkeit abgeben, damit das Image unserer Stadt nicht weiter leidet.

Nun liegt es an den Kandidaten, zu überzeugen.

 

Homepage SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Counter

Besucher:1038177
Heute:27
Online:2