Bullerjahn in Halle zum Spitzenkandidaten gekürt

Veröffentlicht am 19.06.2010 in Wahlen

Die SPD Sachsen-Anhalt hat am Samstag auf ihrem Mitgliederkonvent den derzeitigen stellvertretenden Ministerpräsidenten Jens Bullerjahn zu ihrem Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2011 gekürt. Bullerjahn erhielt rund 90 Prozent der Stimmen. Im gut gefüllten großen Saal des halleschen Volksparks verfolgten rund 400 SPD-Mitglieder und Gäste die Vorstellung des ersten Entwurfs für das Landtagsprogramm durch die SPD-Landesvorsitzende Katrin Budde und die mit Spannung erwartete Rede von Jens Bullerjahn. Dieser ging auf viele Punkte seiner Regierungstätigkeit und seiner Ideen für Sachsen-Anhalt ein und zeigte sich dabei auch durchaus selbstkritisch. Dies honorierten die anwesenden SPD-Mitglieder in der geheimen Abstimmung über den Spitzenkandidaten mit einem sehr guten Ergebnis. Als nächste Station wird nun der Wahlprogrammentwurf in den Gliederungen und Gremien der Partei beraten. Den Auftakt machen die Jusos Sachsen-Anhalt auf ihrer Landesdelegiertenkonferenz am letzten Juni-Wochenende in Merseburg. Der SPD-Stadtverband Halle (Saale) wird auf seinem Parteitag am 20. August über Änderungsanträge beraten. Seinen Abschluss findet die Debatte im Oktober auf einem Landesparteitag.

Das Wahlprogramm kann unter diesem Link eingesehen und kommentiert werden: SPD-Landtagswahlprogramm 2011.
 

Homepage SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Counter

Besucher:1038177
Heute:72
Online:1