Aufräumen nach dem Hochwasser

Veröffentlicht am 02.07.2013 in Lokal

Nachdem sich die Saale wieder weitestgehend in ihr angestammtes Flussbett zurückgezogen hat, werden die durch das Hochwasser angerichteten Schäden deutlich sichtbar. Neben verschlammten Wiesen und angeschwemmtem Müll hat es im Überschwemmungsgebiet z. B. das Gut Gimritz, das MMZ, den Tennisclub am Sandanger oder auch das Nachwuchsleistungszentrum des HFC schwer getroffen. Und auch das Peißnitzhaus, das Planetarium und die Anlagen des Peißnitzexpress‘ wurden nicht verschont.

Grund genug für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, unser Engagement beim Befüllen und Stapeln von Sandsäcken auch im Zuge der Aufräumarbeiten fortzusetzen. Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Peißnitzhaus e.V. entschieden sich am 22.06.2012 viele von uns, hier tatkräftig bei den Aufräumarbeiten mitzuhelfen.

Aber das Aufräumen ist leider nur ein Teil dessen, was an Aufgaben anstand. Zur Beseitigung der Hochwasserschäden sind zudem auch finanzielle Hilfen dringend notwendig. Hier bittet der Peißnitzhaus e. V. ebenso um Unterstützung. Dieser Bitte kann man unkompliziert unter folgendem Link nachkommen:

https://bildungsspender.de/donation.php?org_id=406114003

Jeder Euro ist willkommen.

 

Homepage SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Counter

Besucher:1038190
Heute:43
Online:1