Willkommen! Nächstes Juso-Treffen zu "Die Neue Rechte", 25.10.'18, 19:30 Uhr in der RGS (Große Märkerstraße 6)

 

20.10.2018 in Topartikel Überregional

Podiumsdiskussion "Tauziehen um Europa - zwischen Solidarität und Verfall"

 

Die Solidarität unter den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wird durch aufkommende rechte und nationalistische Regierungen in Frage gestellt. Unter dem Titel "Tauziehen um Europa - zwischen Solidarität und Verfall" sprachen die Jusos Halle (Saale) und die Juso-Hochschulgruppe Halle/Saale gestern Abend mit Dr. Jana Windwehr aus dem Lehrstuhl Internationale Beziehungen und europäische Politik MLU Halle und mit MdEP Arne Lietz, SPD über Herausforderungen, die Europa zu überwinden hat und darüber welche Instrumente zu mehr Solidarität in Europa führen können. Zahlreiche Fragen im Vorfeld der Europawahl 2019 konnten beantwortet werden.

16.10.2018 in Lokal von SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Ratsfraktion: Kein Verkauf des Paulusparks

 

SPD-Fraktion spricht sich für Erhalt des Komplexes in kommunaler Hand aus

Der Verkauf des Paulusparks durch die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) war in den letzten Tagen in allen kommunalen Medien präsent. Hierzu erklärt die SPD-Fraktion Stadt Halle (Saale):

Wir sprechen uns gegen den Verkauf des Komplexes aus. Das wohnungspolitische Konzept haben wir nicht ohne Grund gefordert. Die Lebensqualität unserer Stadt hängt direkt damit zusammen, ob jede und jeder die Möglichkeit hat, im gewünschten Stadtteil auch bezahlbaren Wohnraum zu finden. Den städtischen Wohnungsunternehmen kommt dabei eine besondere Rolle zu. Mit dem Verkauf des Paulusparks würde die HWG nicht nur das Vertrauen der Mieterinnen und Mieter in das Unternehmen nachhaltig schädigen, sondern auch entgegen der bisherigen Wohnungsmarktpolitik der Stadt handeln. Ein Verkauf des Paulusparks ist damit der falsche Weg.

(via SPD-Fraktion Stadt Halle (Saale))

Counter

Besucher:1038177
Heute:6
Online:1